Tel.:+420 353 224 657
Fax:+420 353 224 451

Badehaus mit Pool und Salzgrotte

Kurbehandlung in Karlsbad

Grundlage der Behandlung in Karlsbad ist seit vielen Jahrhunderten Karlsbad Trinkkur. Die örtlichen Thermal Mineralquellen in der Zusammensetzung günstig bewirken die Funktion des Verdauungstraktes, haben positive Wirkung auf Magen und Darmschleimhaut und stimulieren der Leberfunktion und der Bauchspeicheldrüse  Arzt vorschreibt während der Untersuchung die Trinkkur und entsprechende Behandlungen (Hydrotherapie, Massagen und anderen Therapien) nach dem Gesundheitszustand des Patienten.

Heilung

  • Eintrittsuntersuchung

  • Kontrolluntersuchung

  • Medizinvorschreibung

  • Vorschreibung der Trinkkur

  • Blutdruckmessung, Blutpulsmessung, Temperaturekontrollen

  • EKG (ob Arzt empfahlt)

  • Diabetesblutanalysen(ob Arzt empfahlt)

  • Urinkontrollen (ob Arzt empfahlt

Hydroterapie in Sprudelwasser

  • Perlenbad (NEU, 98 Dusen, Chronoterapie)

  • Kohlensaurebad

  • Wirbelbad

  • Unterwassermassage

Massagen

  • Klassische Massage (Rucken,Nacken)

  • Klassische massage (Beinen)

  • Reflexmassage (Rucken,Nacken)

  • AQUA Massage

Kurprozeduren

  • Pneumopunkture (Gasinjection)

  • Lymfodrenage

  • Thermotherapie

  • Individuelle Inhalationen

  • Magnetotherapie

  • Trockenekohlebad

  • Torfpackung

  • Elektroterapie

  • Oxygenoterapie

  • Parafin

  • Ultraschall

Relaxation

  • Sauna

  • Salzhohle

  • Swimmbad mit Damfbad

  • Fitnesscenter

  • Heilgymnastic im Swimbad (Gruppen)

  • Ballgymnastic im Fitnesscenter (Gruppen)

Weitere Prozeduren (extra bezahlt)

  • Schönheitssalon

  • Torfbad

  • Magnesiumbad

  • Bad „Kleopatra“

  • Heissee stein massage

  • Fussreflexmassage

  • Klassiche Vollmassage

  • Nacken – und Kopf - Mobilisation (Testung, Konsultation, Terapie)

  • Mobilisation lumbar articulation(Testung, Konsultation, Terapie)

  • Schultternmobilisation (Testung, Konsultation, Terapie)

  • Kniemobilisation (Testung, Konsultation, Terapie)


Indikationen und Allgemeine Kontraindikationen :

Indikationen:

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Erkrankungen von Stoffwechselstörungen, Diabetes

Muskel-Skelett- Erkrankungen

Rekonvaleszenz nach Abschluss der Krebsbehandlung (Onkologische Erkrankungen)


Allgemeine Kontraindikationen:

Infektionskrankheiten

Erkrankungen im akuten Stadium

Kreislaufversagen  (maligne Arrhythmien , instabiler Hypertonie)

Zustände nach Thrombose ( Thrombophlebitis ) innerhalb von drei Monaten

Blutungsstörungen

Kachexie

bösartigen Tumoren in der aktiven Phase der Erkrankung ( während der Behandlung )

kompensierten Epilepsie

Psychose und psychische Störungen

Alkohol und Drogenmissbrauch

Harn- und Stuhlinkontinenz

Schwangerschaft



Fragen Sie Ihren Artzt ob die Spa-Behandlung ist geeignet für Sie


(Oder kontaktieren Sie uns mit Informationen über Ihre Diagnose)